Lindy 300m Fibre Optic HDMI 18G & USB KVM Extender 39392

Verlängert HDMI-18G- und USB-KM-Signale auf Distanzen bis 300m

1,136.70 CHF exkl. MWST

Ab externem Lager verfügbar

Vergleichen
Zugeschnittene Offerte benötigt?
Kontaktieren Sie uns

Beschreibung

• Verlängert 4K-HDMI- & KVM-Signale über Distanzen bis 300m mit LC-Glasfaserkabel
• Unterstützt Auflösungen bis 3840×2160@60Hz 4:4:4 8Bit
• 2 USB Typ A Ports zum Anschluss von Tastaturen, Mäusen und anderen USB Human Interface Devices
• Bidirektionales IR & RS-232 Pass-through
• 2 Jahre Garantie

KVM-Extender sind Geräte, die entworfen wurden, um die Entfernung zwischen einer Tastatur, einem Monitor und einer Maus und einem Computer zu vergrößern.

Der Fibre Optic HDMI 18G KVM Extender ist eine effiziente und zuverlässige Lösung zur Übertragung hochwertiger 4K-HDMI-Signale mit einem Standard-LC-OM3-Glasfaserkabel über Distanzen bis 300m. Die Unterstützung von HDMI-18G-Signalen erlaubt die Übertragung detaillierter 3840×2160@60Hz Auflösungen – perfekt für detaillierte Inhalte in Kontrollräumen, bei medizinischen oder Sicherheits-Installationen.

Der Extender unterstützt verlustfreie Audioformate inklusive Dolby TrueHD und DTS-HD zur Begleitung von Videos durch Mehrkanalsound und ein besonderes Zuschauererlebnis. USB-KM-Konnektivität über zwei USB HID Ports erlaubt die Steuerung eines PCs mit HDMI-Schnittstelle durch Tastatur und Maus am Receiver per Fernzugriff. Der PC kann an einem sicheren und temperaturgeregelten Ort stehen, während gleichzeitig Videos auf das Display übertragen werden. LC-Glasfaserkabel zwischen Transmitter und Receiver sorgen für einen zuverlässige und günstige Verbindung auf größeren Distanzen als bei Kupferkabeln und eignen sich besonders für den Einsatz in einer Umgebung, die elektromagnetisch belastet oder lärmintensiv ist, z.B. Fabrikhallen oder medizinische Einrichtungen.

Der Transmitter kann mit vielen HDMI-Quellgeräten wie Laptops oder PCs an geeigneter Stelle verbunden werden, der Receiver kann bis zu 300m entfernt an ein großformatiges Display (LFD), einen Monitor oder Projektor angeschlossen werden. Diese Flexibilität liefert ein passendes System für verschiedene Einsatzgebiete wie Vorlesungen, CAD-Anlagen oder die Fernverwaltung von Servern.
Die integrierte EDID-Funktion garantiert maximale Kompatibilität mit dem Display am Receiver.

Mithilfe der bidirektionalen Infrarot-Ports auf beiden Seiten der Installation kann das Quellgerät problemlos vom Display aus und das Display kann vom HDMI-Quellgerät aus gesteuert werden. RS232-Schnittstellen ermöglichen die Integration in vorinstallierte Kontrollsysteme. Das Netzteil wird für eine zuverlässige Verbindung mit einem verschraubbaren DC-Hohlstecker angeschlossen – perfekt für professionelle Installationen, bei denen unbeabsichtigtes Trennen der Verbindung zu großen Problemen führen könnte. Die integrierte EDID-Funktion garantiert maximale Kompatibilität mit dem Display am Receiver.

Bewertungen (0)

0.0
0
0
0
0
0

Nur eingeloggte Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, können eine Bewertung hinterlassen.

Es gibt noch keine Bewertungen.